Patenschaft

Seit drei Jahren hat die Internationale Sammlergemeinschaft für antike Käthe Kruse Puppen eine gemeinsame Patenschaft für die "Puppe Dorothee" aus der Sammlung Tiny Riemertsma (Den Helder) übernommen, die sich nun im Käthe Kruse Museum in Donauwörth befindet. Mit jährlich EUR 10,00 können sich Mitglider der Sammlergemeinschaft an der bundesweit ersten gemeinsamen Patenschaft beteiligen.

 

betr.: Patentreffen

Das Käthe-Kruse-Puppenmuseum in Donauwörth hat vor vier Jahren die bemerkenswerte und wunderschöne Sammlung von Tiny Riemertsma in Den Helder (NL) erworben. Mein Gutachten zur Bewertung dieser in Europa einmaligen Sammlung war die Grundlage für die Ankaufsentscheidung durch die Stadt Donauwörth und die Käthe Kruse GmbH. Auf mein fünfstelliges Sachverständigenhonorar habe ich dabei selbstverständlich verzichtet, da es mir ein persönliches Anliegen war, dass die Sammlung aus Den Helder als Ganzes erhalten blieb und nicht in alle Winde zerstreut wurde. Auch meine Idee, die Instandhaltung der Puppen durch Patenschaften zu unterstützen wurde gern aufgegriffen. Deshalb waren wir von Anfang an dabei und haben die Bemühungen des Museums und des damals neuen Museumsleiters Thomas Heitele nur zu gern unterstützt. Wir waren dann auch die ersten, die mit unserer Internationalen Sammlergemeinschaft finanzielle Patenschaften für Puppen aus der Sammlung Riemertsma übernommen haben. Außerdem haben wir auf unseren Veranstaltungen immer für neue Paten gesorgt, so dass auch ein nicht unbeträchtlicher Anteil unserer Besucher, Einzelpatenschaften übernommen hat. Auch weiterhin ist es das Bestreben der Internationalen Sammlergemeinschaft neben unserem sozialen Engagement für krebskranke Kinder und die Weihnachtsspenden für die Bonner Frauenhäuser weitere Paten zu gewinnen.

 

Das erste Patentreffen in Donauwörth haben wir dann mit Herrn Thomas Heitele zusammen gestalten dürfen. Dabei waren unsere Mitglieder der Internationalen Sammlergemeinschaft, die mit ihrem kleinen Beitrag gemeinsam über fünf Jahre (!) eine Patenschaft übernehmen, genauso willkommen wie jene Sammler aus unserem Freundeskreis, die eine jeweils eigene Patenschaft übernommen haben. Dieses wunderschöne Ereignis im sonnigen Donauwörth ist uns noch allen in schöner Erinnerung. In den darauffolgenden Jahren passten die Termine, die die Stadt Donauwörth und die Museumsleitung für das Patentreffen anberaumten, nicht überein mit den offiziellen Terminen, die die Firma Käthe Kruse mit der Internationalen Sammlergemeinschaft und uns organisiert hatten.

 

Und so hatten wir uns auch in diesem Jahr auf ein gemeinsames Patentreffen gefreut, als wir Anfang November mit dem Organisationsteam der Käthe Kruse GmbH unsere Termine für das Jahr 2018 abstimmten. Leider ist uns dabei ein Fehler unterlaufen. Ausgerechnet unser Internationales Frühlingstreffen, bei dem wir Friedebald Kruses 100. Geburtstag feiern wollen, ist nun auf dem gleichen Termin wie das Patentreffen in Donauwörth. Nun haben wir aber seit November 2017 mit bestem Wissen über 800 Einladungen versandt und den Termin in der offiziellen Presse bekannt gegeben. Es haben auch schon viele Kruse-Liebhaber aus nah und fern unseren Termin bestätigt und möchten mit uns das Geburtstagsfest gemeinsam begehen.  

 

Ich bin der Meinung, dass man sich für einen Fehler entschuldigen sollte. Ich möchte mich daher für die schlechte Terminorganisation in diesem Jahr entschuldigen – bitte aber gleichzeitig um Verständnis, dass wir den nun schon so lange beworbenen Termin nicht verlegen können. Wir hoffen, dass es mit der Terminkommunikation im nächsten Jahr besser klappen wird.  Wir haben uns schon mit einigen für den Spätsommer in Donauwörth lose verabredet, um die dortige Ausstellung im Museum zu bewundern und ein geselliges Beisammensein genießen zu können. Wenn auch Sie daran Interesse haben, lassen Sie es uns wissen!

 

Folgendes Schreiben von Marion Hohmann, Käthe Kruse GmbH, hat mich letzte Woche erreicht:

 

                                                                                                                                             Donauwörth, 22.01.2018

 

Sehr geehrter Herr Dahl,

leider haben wir, die Käthe Kruse GmbH,  bei der Bestätigung Ihres Veranstaltungstermins Friedebalds Geburtstag,  am 09. Juni 2018 übersehen, dass zeitgleich das Käthe Kruse Patentreffen 2018 in Donauwörth stattfindet.

 

Selbstverständlich nehme ich, wie bereits bestätigt, gerne  den Termin am 08. Juni 2018 zu Ihrer Veranstaltung in Bonn wahr.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Marion Hohmann
Produktmanager handgefertigte Puppen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Puppendoktor Thomas Dahl

Anschrift

Puppendoktor Thomas Dahl
Kaiser-Karl-Ring 29 (Ecke Kölnstraße)
53111 Bonn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 228 631009

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr

 

Montag geschlossen

 

Jeden ersten Samstag im Monat geöffnet:

11:00 bis 14:00 Uhr


Anrufen

E-Mail

Anfahrt